Von Empfangsdamen bis zur Hörfunkdirektorin

05.03.2010

Ansagerinnen


Apropos Moderation: Das war im Hörfunk lange fast ausschließlich Männersache. Die dunkle männliche Stimme, so damals das Argument, sei für die Radiohörer wesentlich angenehmer.

Anders im Fernsehen: Hier ist neben der Stimme auch das Aussehen gefragt. Als Erste erobert 1954 Annette von Aretin beim BR den Bildschirm.

Schon bald danach prägen Frauen wie Anneliese Fleyenschmidt, Ruth Kappelsberger oder Petra Schürmann das Bild des Bayerischen Rundfunks.
BR / Foto Sessner

Von links: u.a. Petra Schürmann, Carolin Reiber, Ulla Melchinger, Ruth Kappelsberger, Anneliese Fleyenschmidt